Roberts Kolumne

Roberts Kolumne ist eine Kolumne im klassischen Sinne, mit der Möglichkeit, „Leserbriefe“ zu hinterlassen: Definitiv subjektiv, sanft satirisch und gerne auch mal populistisch.

Einträge

Die türkischen Fans

Eingestellt am 21. Juni 2008 um 15:49 Uhr » (Lokale) Kultur Gesellschaft Kommentar Fotos

… wissen wenigstens, wie man richtig feiert ;-) Obwohl die reguläre Spielzeit recht unspektakulär daherkam, die Kroaten die dichtere Abwehr hatten und technisch stärker waren, zeichnete sich schon in der zweiten Halbzeit ab, dass der Kampfgeist der türkischen Spieler zum Erfolg führen würde. Genau das hat man dann auch in der Verlängerung und dem wenig überraschenden Elfmeterschießen auch gesehen: Der 1:0-Führungstreffer der Kroaten war innerhalb von zwei Minuten wieder egalisiert und das Elfmeterschießen gerettet, indem die Türkei einen kühlen Kopf bewahrte. Nach dem Spiel ist vor der Party, wie man weiß, und so war Kassels Innenstadt gestern Nacht einige riesige „Fanmeile“ und machte dabei dennoch einen besseren Eindruck als das Stadtfest, was auch nicht schwierig ist: Eine wirklich ausgelassene Stimmung lag in der Luft – ganz ohne hektoliterweise Alkohol. Das einzige, was man als Bürger in so einer Situation machen kann: Auf die reguläre Abfahrtszeit der Straßenbahn pfeifen und sich zu Fuß auf den Weg ins Bad in der Menge machen:

Straßenbahn in der Haltestelle »Holländischer Platz/Universität«
Verwackelte Aufnahme der Straßenbahn Linie 5 in Richtung Holländische Straße, die gegen 0:40 Uhr noch in der Haltestelle »Holländischer Platz/Universität« steht. Der Autokorso in der Holländischen Straße vereitelt bislang die Abfahrt, die Polizei ist zum Regeln des Verkehrs mit vier Fahrzeugen vor Ort.

Richtung zur Sache ging es Am Stern, eine große feiernde Menge legte die halbe Kreuzung lahm, so dass die Straßenbahnen umgeleitet werden mussten:

Blick auf die Kreuzung »Am Stern« aus Richtung »Holländischer Platz«
Aus Richtung »Holländischer Platz« schauend sieht man die große Menschentraube in der Unteren Königsstraße stehen. Vor den beiden türkischen Läden tanzen Menschen auf Tischen, aus der Königsstraße strömen immer mehr Fans hinzu.
Blick auf die Kreuzung »Am Stern« von der Haltestelle aus
Dieses Foto ist auf dem Weg in die Menge entstanden.

Was für eine Atmosphäre in der Innenstadt! Wie will man das erlebte sonst mit Worten beschreiben?

Oben am Rathaus war auch noch viel von der Party unten Am Stern zu spüren: Autokorsos, Flagge-zeigende Fans an der Haltestelle und eine Verspätung der Bahn von einer Viertelstunde – immerhin ist sie noch durchgekommen. Da hätte man sich teilen müssen: Einerseits die Party Am Stern, andererseits mit der Bahn in die Fanmeile Holländische Straße vordringen. Und am Mittwoch gibt es dann meine Wunschbegegnung dieser EM: Deutschland : Türkei.


Kommentare

Dein Kommentar

… wird moderiert

Wie benutze ich BBcode?


 

. Bis auf den Kommentartext sind alle Angaben freiwillig, neben dem Zeitpunkt des Kommentars werden keine weitere Daten gespeichert. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Informationen

XML - Fullpost XML - Summary RSS 2.0 - Kommentare
↪ Aktuelles von dieser Seite per RSS Feed. Mehr darüber erfahren Sie auf der Seite von Alp Uçkan.