Roberts Kolumne

Roberts Kolumne ist eine Kolumne im klassischen Sinne, mit der Möglichkeit, „Leserbriefe“ zu hinterlassen: Definitiv subjektiv, sanft satirisch und gerne auch mal populistisch.

Einträge

Mehr als 10 Minuten

Eingestellt am 28. März 2008 um 01:02 Uhr » Kommentar Wer braucht so etwas? Gesellschaft Forschung und Wissenschaft Medien und Informationen Satire

Es hätte alles anders kommen sollen, doch Stoiber wurde nicht Bundeskanzler, ja, noch nicht einmal bayrischer Ministerpräsident durfte er bleiben. Da passte es schon irgendwie, dass, nachdem die Staatskanzlei für ihn abgefahren war, er auch nicht mehr in den Hauptbahnhof steigen konnte, um näher an Bayern zu kommen: Nach der gestrigen Fahrplanänderung wurde der Transrapid heute gestrichen. Nach neuen Schätzungen, die bisherigen waren schließlich aus dem Jahr 2002, bestätigt 2007, sollte der Zug für über 3 Milliarden ¤ über die Magnetschienen fliegen, was einer Preissteigerung entspricht, die nicht nur die Inflation, sondern auch so manches Managergehalt blass aussehen lässt. Angesichts des geringen Beitrags des Beitreiberkonsortiums und der zu erwartenden Umsätze bei einer weltweiten Vermarktung des Zuges verwundert es doch schon, dass Thyssen-Transrapid seit Jahrzehnten auf die Politik vertraut, statt die Zukunft des Zuges selbst und damit Geld in die Hand zu nehmen. Da Siemens in München mit von der Partie war, könnte es mit der Lobby doch noch etwas werden.


Kommentare

Dein Kommentar

… wird moderiert

Wie benutze ich BBcode?


 

. Bis auf den Kommentartext sind alle Angaben freiwillig, neben dem Zeitpunkt des Kommentars werden keine weitere Daten gespeichert. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Informationen

XML - Fullpost XML - Summary RSS 2.0 - Kommentare
↪ Aktuelles von dieser Seite per RSS Feed. Mehr darüber erfahren Sie auf der Seite von Alp Uçkan.