Roberts Kolumne

Roberts Kolumne ist eine Kolumne im klassischen Sinne, mit der Möglichkeit, „Leserbriefe“ zu hinterlassen: Definitiv subjektiv, sanft satirisch und gerne auch mal populistisch.

Einträge

Und nun?

Eingestellt am 03. Februar 2008 um 20:43 Uhr » Wer braucht so etwas? Gesellschaft Satire

Hessen hat gewählt, für meinen Geschmack sogar recht eindeutig, und was passiert nun? Beim heiter heiklen Koalitionsspiel „Wer mit Wem?“ scheint der gemeinsame Feind (frei nach Das Leben des Brian) in Vergessenheit zu geraten. Und wer hat es natürlich wieder verbockt? Genau, der Wähler! Im Gegensatz zum Agenda-Steinbrück ist er nämlich der Meinung, dass man soziale Gerechtigkeit doch wählen kann und sorgt dafür, dass DIE.Linke etablierte Partei in einem neuen Fünf-Parteien-System wird. Erdreistet sich der Wähler also doch tatsächlich, sich als Individuum zu sehen und den Volksparteien den Rücken zu kehren!

Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?

In der SPD scheint man im Gegensatz zu Bertolt Brecht anderen linken „Idealen“ anzuhängen: Statt der Römer Roland Koch, hat man sich die judäische Volksfront Linkspartei als „gemeinsamen Feind“ ausgeguckt. Von daher redet man natürlich lieber mit Parteien, die vollkommen diametrale Ziele verfolgen, als einer Partei, die keinerlei Ansprüche stellt und die eigenen Ziele trotzdem mittragen würde. Einmal mit Profis arbeiten …


Kommentare

Dein Kommentar

… wird moderiert

Wie benutze ich BBcode?


 

. Bis auf den Kommentartext sind alle Angaben freiwillig, neben dem Zeitpunkt des Kommentars werden keine weitere Daten gespeichert. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Informationen

XML - Fullpost XML - Summary RSS 2.0 - Kommentare
↪ Aktuelles von dieser Seite per RSS Feed. Mehr darüber erfahren Sie auf der Seite von Alp Uçkan.