Roberts Kolumne

Roberts Kolumne ist eine Kolumne im klassischen Sinne, mit der Möglichkeit, „Leserbriefe“ zu hinterlassen: Definitiv subjektiv, sanft satirisch und gerne auch mal populistisch.

Einträge

Deutschkurs bei Akademie.de

Eingestellt am 23. August 2007 um 22:17 Uhr » Netz-Notizen Wer braucht so etwas? Gesellschaft Medien und Informationen Satire

Der Online-Lern-Portal Akademie.de bietet ab sofort auch einen fortgeschrittenen Deutschkurs an: »Öffentlich-Rechtliches Rundfunk-Deutsch«. Ziel dieses Kompaktkurses ist es, die richtige Wortwahl für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu trainieren, schließlich gehören dort „irreführende und falsche Begriffe“ einfach nicht hin. Neben einer kurzen Einleitung, die noch einmal die Wichtigkeit der richtigen Wortwahl anführt, besteht der Kurs im Großen und Ganzen aus einer Tabelle mit umgangssprachlichen, d.h. zu unterlassenden Begriffen und deren hochdeutschen bzw. amtsdeutschen Entsprechungen. Bereitgestellt wurde diese Tabelle direkt von der Gebühreneinzugszentrale der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten in der Bundesrepublik Deutschland, kurz GEZ. Als neues Geschäftsmodell soll man allerdings nicht für deren Verwendung bezahlen, sondern für deren Nichtverwendung.

Entgegen der Darstellung auf netzpolitik.org handelt es sich dabei allerdings nicht um ein lächerliches, sondern sehr ernstes Unterfangen: Mit dem Niedergang der Sprache geht auch eine Zivilisation unter; beim Hessischen Rundfunk werden Bindestriche in Webadressen auch als solche ausgesprochen und nicht durch Zeichen mit negativer Konnotation ersetzt: „www punkt hr bindestrich online punkt de“. So einfach ist das, auch wenn heise mitlacht.

Abschließend schauen wir doch einmal, welche Fehler wir in folgender von Google auf irgendeiner Seite eingeblendeten Werbeanzeige finden können:

Google-Ads – verbinden komischerweise GEZ und Abmahnung

Oh, die erste Anzeige muss sich da irgendwie herein verirrt haben.


Kommentare

Dein Kommentar

… wird moderiert

Wie benutze ich BBcode?


 

. Bis auf den Kommentartext sind alle Angaben freiwillig, neben dem Zeitpunkt des Kommentars werden keine weitere Daten gespeichert. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Informationen

XML - Fullpost XML - Summary RSS 2.0 - Kommentare
↪ Aktuelles von dieser Seite per RSS Feed. Mehr darüber erfahren Sie auf der Seite von Alp Uçkan.